Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Zeppelinweg: VGW baut Wohnungen für 12 Millionen Euro

Fotos: fleisa, Visualisierung: vgw

Schwanen, Kronprinz, jetzt der Spatenstich im Zeppelinweg – die VGW baut wieder. Allerdings vorwiegend Gastronomie und Wohnraum im oberen Preissegment. Wie sieht es mit bezahlbarem Wohnraum aus?

Donnerstag, 28. März 2024
Sarah Fleischer
44 Sekunden Lesedauer

Wo aktuell noch ein unebener Hang mit grüner Wiese und einem leicht baufälligen Haus ist, sollen Wohnungen entstehen – und zwar nicht irgendwelche Wohnungen.
„Wir bauen hier im Zeppelinweg vier Häuser mit insgesamt 24 Wohnungen, alle mit KfW 40-​Standard“, so Celestino Piazza, Geschäftsführer der Vereinigten Gmünder Wohnungsbaugesellschaft (VGW), die die Wohnungen baut. Auf rund 33000 Quadratmetern Grundstück entstehen Zwei– bis Viereinhalb-​Zimmer-​Wohnungen, zwischen 53 und 200 Quadratmetern groß, sodass insgesamt 2200 Quadratmeter Wohnfläche herauskommen. „Alle Wohnungen sind barrierefrei, es gibt 24 Tiefgaragenstellplätze und noch einige Carports“, beschreibt Piazza das Bauprojekt, das die VGW stolze 12 Millionen Euro kostet. Das alles mit bestem Ausblick auf Schwäbisch Gmünd.
Wer dort wohnen will, muss allerdings tiefer in die Tasche greifen.

Warum die VGW aktuell weniger auf bezahlbaren Wohnraum setzt und wie viel die Wohnungen im Zeppelinweg kosten sollen, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5358 Aufrufe
176 Wörter
27 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/28/zeppelinweg-vgw-baut-wohnungen-fuer-12-millionen-euro/