Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSGV Waldstetten: 1:1 gegen SV Waldhausen

Foto: Zimmermann

Im Premierenspiel von Interimstrainer Timo Brenner hat sich der zehntplatzierte Fußball-​Landesligist TSGV Waldstetten daheim mit einem 1:1-Unentschieden vom favorisierten Tabellenzweiten SV Waldhausen getrennt.

Freitag, 29. März 2024
Alex Vogt
53 Sekunden Lesedauer

Viele blickten mit Spannung auf das Duell des Fußball-​Landesligisten TSGV Waldstetten gegen den SV Waldhausen. Mal abgesehen davon, dass es diese Duelle immer in sich haben, hat sich beim TSGV auch noch kurzfristig ein Wechsel auf der Trainerbank ergeben. Es war der erste Auftritt unter Timo Brenner, der Bernd Maier beerbt und nun den Auftrag hat, den Klassenerhalt zu sichern.
Ein Anfang ist gemacht, wenngleich man sich nur 1:1 (0:0) vom SV Waldhausen trennte. „Nur“ aber nur nach dem Spielverlauf, denn vor dem Anpfiff hätte jeder auf Seiten des TSGV dieses Unentschieden gegen den Tabellenzweiten unterschrieben. „Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht, waren taktisch sehr diszipliniert und sehr aggressiv. Sicher hätten wir den Sieg verdient gehabt, weil wir die viel klareren Torchancen gehabt haben“, resümierte Brenner nach dem Abpfiff.
Der Impuls, den der Wechsel auf der Trainerbank auslösen sollte, schien ausgelöst zu sein. Die Waldstetter schafften es über 90 Minuten, dass man keinen Unterschied erkennen konnte, wer denn aktuell im Tabellenkeller steckt und wer auf dem zweiten Platz residiert.

Mehr über dieses Ostalbduell mit zwei Toren und zwei Platzverweisen lesen Sie im TSGV-​Spielbericht in der Rems-​Zeitung vom 30. März.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2805 Aufrufe
215 Wörter
14 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/29/tsgv-waldstetten-11-gegen-sv-waldhausen/