Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd: Surreale Ausstellung im Kornhaus

Foto: Monika Deimling

Ab dem kommenden Freitag, 12. April, bis 26. Mai zeigt der Gmünder Kunstverein im Kornhaus die Ausstellung „Rot ist das Girren deines grünen Vogels“ des Performance-​Künstlers BBB Johannes Deimling. Die Logik erfahrener Zusammenhänge, so der Verein, sei in Deimlings agierten Bildern außer Kraft gesetzt.

Sonntag, 07. April 2024
Benjamin Richter
51 Sekunden Lesedauer

Mit einer Performance aus seinem Zyklus „Mysterious Barricades“, zu Deutsch „Geheimnisvolle Barrikaden“, eröffnet der Künstler BBB Johannes Deimling am Freitag, 12. April, seine Ausstellung „Rot ist das Girren deines grünen Vogels“ im Gmünder Kunstverein. Die Vernissage im Kornhaus beginnt um 19 Uhr.
Deimlings Bildwelten, heißt es in der Ankündigung, forderten das Publikum auf, dem Künstler auf seinen surrealen Reisen in mystische Zeitzonen zu folgen. „Als agierte Bilder im Hier und Jetzt scheinen sie einer fernen Vergangenheit entstiegen, in eine weite Zukunft zu weisen, denn in ihnen ist die Logik erfahrener Zusammenhänge außer Kraft gesetzt“, schildert Kunstverein-​Geschäftsführerin Brigitte Schilling.
Das Spektrum umfasse Performance, Fotografie, Film, Malerei und Objekte. Nach der Begrüßung durch Stanislaus Müller-​Härlin führe Professorin Marie-​Luise Lange in die Ausstellung ein.
Zum Ende seiner Ausstellung bietet der Künstler darüber hinaus in Zusammenarbeit mit der Gmünder VHS am Samstag, 25., und Sonntag, 26. Mai, einen offenen Praxisworkshop zur Performance an.

Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2707 Aufrufe
204 Wörter
49 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/7/gmuend-surreale-ausstellung-im-kornhaus/