Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Das Theater Lindenhof begeisterte mit der Geierwally die Zuschauer im Congress-​Centrum Stadtgarten

Es ist die längst untergegangene Welt der patriarchalischen Bergbauern, von Anstand und Gehorsam, von rauer Natur und unbändiger Körperkraft, die Wilhelmine von Hillern in ihrer „Geierwally“ 1873 verewigt hat. Doch das Aufbegehren der Frau und ihr Schwebezustand zwischen Widerspruch und Unterordnung hat heute in gewissen Subkulturen eine ganz eigene Aktualität gewonnen. Von Wilhelm Lienert


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Kultur/page/205/