Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bartholomä

Pkw fährt gegen Hausmauer

Am Freitag um 21:45 Uhr befuhr ein 51-​jähriger Lenker eines Pkw Fiat die Albstraße in Lauterburg von Bartholomä in Richtung Essingen. Kurz nach der Einmündung zur Straße Talblick kommt dieser aufgrund eines heftigen Hustenanfalls nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und durchbrach eine Buchenhecke.

Bartholomä stellt kostenlos Masken für die Einwohner zur Verfügung

Foto: rz
„Gesundheitsschutz und das Leben haben eine hohe Priorität!“, lässt Bürgermeister Thomas Kuhn keinen Zweifel daran, wie ernst er die Gefahren durch eine Corona-​Infektion nimmt. „Die Gemeinde Bartholomä appelliert, dass jeder Bürger sich an die Anweisung des Landes hält, ab kommenden Montag einen Mundschutz zu tragen. Dies ist gerade dort, wo immer gleich mehrere Menschen zusammen kommen, also etwa beim Einkauf, sehr wichtig“, sagt der Bürgermeister mit Nachdruck und hofft, dass wirklich alle diese Anweisung befolgen.

Jede Woche kommt in Bartholomä Post für Kinder von der Feuerwehr

Fotos: hs
In Bartholomä ist die Feuerwehr trotz und natürlich jetzt erst recht in der Coronakrise für ihre Mitbürger da. Der Brand– und Katastrophenschutz für „Das Dorf am Rande des Himmels“ – so firmiert die Gemeinde in der Touristik– und Imagewerbung – ist gesichert. Und nun fahren die Floriansjünger vom Albuch sonntags einen besonders kinderfreundlichen Einsatz.

Bartholomä will mit Infrastruktur im Wettbewerb punkten

Foto: gbr
Eine „Blümchenschau“ – das ist der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ schon längst nicht mehr. Vielmehr geht es darum, wie das Leben im Dorf abläuft. Wird das Miteinander der Einwohner gefördert? Nimmt man Rücksicht auf die Natur? Wie steht es um die Kultur im Ort? Bartholomä will die Jury bei diesen Fragen überzeugen.

Wilde Nordmänner und ihre Hunde im Wental bei Bartholomä

Foto: gbr
Da kam bei einem ganz besonderen Foto-​Shooting im Wental zusammen, was perfekt zusammenpasst: Wildromantische Felsen-​Landschaft , Nordmänner aus dem Kolping-​Musical „Die Päpstin“ und ein Rudel Schlittenhunde, die so heulen können wie ihre Ahnen im Wolfspelz. Möglich gemacht hatte diese Aktion Simone Kaiser, die in Bartholomä im Rahmen des Tierschutz-​Projekts „Qingmiq“ rund 15 Schlittenhunde hält.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/Bartholom%C3%A4/page/2/