Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Fußball, Oberliga: Normannia besiegt den FC Villingen mit 4:2 und bleibt oben dran

Erneut sorgten die Normannen in einem Spiel gegen einen Verein Südbadens binnen einer Woche für Adrenalin-​Ausschüttungen höchster Potenz bei ihren Fans. Doch gegen Villingen, in der Vergangenheit üblicherweise auf der Verliererstraße, konnten diesmal die Jungs von Normannia-​Trainer Lothar Mattner mit einem 4:2-Erfolg die Punkte an der Rems behalten und wieder auf Platz vier in der Tabelle klettern.

Kunstturnen, 1. Bundesliga: Wetzgauer fahren zum letzten Kampf nach Heidelberg

Die Entscheidung, dass der TV Wetzgau mit seiner Kunstturnmannschaft auch im kommenden Jahr in der Bundesliga turnt, steht seit knapp zwei Wochen fest. Daher ist Entspannung vor dem letzten Wettkampf des Schneider-​Teams in Heidelberg angesagt. Der Tabellenletzte aus der Unistadt kann die Gmünder nicht mehr überholen, so dass die TVW-​Athleten am morgigen Samstag (17 Uhr) ohne Nervosität den zweiten Saisonsieg anstreben können.

Trampolinturnen: Der Mögglinger Karsten Kuritz trat in St. Petersburg für Deutschland an und schnitt ziemlich gut ab

Der Mögglinger Karsten Kuritz ist im Trampolinturnen kein „No name“ mehr. Mehrmals schon vertrat er Deutschlands Farben bei Turnieren, Europa– sowie zuletzt bei der Weltmeisterschaft in St. Petersburg, der zweitgrößten Stadt Russlands. Der 26-​jährige Student wurde in der „Endabrechnung“ zwar 19. Doch im Einzelfinale stand gar kein deutscher Athlet. Kuritz nahm sich Zeit für ein Gespräch.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Sport/page/638/