Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Göggingen

Kreisverkehr für Göggingen gegen zu schnelles Fahren

Foto: dw
Der Ortseingang von Göggingen liegt nicht etwa an der Stelle, an der der Friedhofweg in die Hauptstraße mündet, sondern weiter südlich in Richtung Leinzell. Wahrgenommen wird dies von den Autofahrern oft nicht, die das Ortschild und die einzuhaltenden 50 Stundenkilometer, auch unter dem Eindruck der abgerückten Wohnbebauung, teilweise ignorieren. Im Ergebnis wird dann vielfach zu schnell in den Ort eingefahren.

Baugenehmigung verweigert

Foto: dw
In der Bürgerfragestunde vor der Sitzung des Gögginger Gemeinderats gab Bürgermeister Walter Weber auf die Frage einer Zuhörerin die Antwort, dass in Sachen Ansiedlung eines Rewe-​Marktes auf Leinzeller Gemarkung in der Nähe der Gemeindegrenze zu Göggingen bisher noch keine Entscheidung gefallen sei, auch weil es der Zustimmung mehrerer Beteiligten bedarf.

Von Hund gebissen

Am Mittwochabend befand sich eine Hundehalterin mit ihren beiden angeleinten Hunden sowie einem Zeugen in Göggingen auf dem Feldweg hinter dem Wasserturm in Richtung Horn, als plötzlich ein Schäferhund aus Richtung Horn auf die Geschädigte zukam und sie ansprang.

Spatenstich für Seniorenresidenz

Fotos: Nesper
Ein zweiteiliger Gebäudekomplex mit 60 Pflegeappartements und zwanzig Generationenwohnungen soll bis Frühjahr 2022 in Göggingen entstehen, die „Seniorenresidenz Göggingen“. Die SeWo Seniorenbetreuungsgesellschaft mbH aus dem Kreis Ravensburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Antwort auf den steigenden Bedarf an altersgerechtem Wohnraum zu schaffen. Mit dem offiziellen Spatenstich erfolgte am Donnerstag der Baubeginn.

Wird Penny von Rewe verdrängt?

In unmittelbarer Nähe zum Fachmarktzentrum möchte Rewe bauen. Foto: dw
Seit über 30 Jahren gehört Penny zur Rewe-​Gruppe. Also macht man sich doch nicht gegenseitig Konkurrenz! Oder doch? Denn Rewe möchte in unmittelbarer Nähe vom Gögginger Penny-​Markt einen weiteren Markt bauen – aber auf Leinzeller Gemarkung

Open-​Air-​Kammermusik am Abend

Fotos: dw
Es ist sicher der Corona-​Krise zu verdanken, dass am Samstagabend unter freiem Himmel Meisterwerke europäischer Klassik und fernöstliche Arrangements zu hören waren. „Wir haben im Moment andere Zeiten, andere Orte, andere Umstände“, sagte Pfarrer Uwe Bauer bei seiner Begrüßung zur Sommerserenade in Göggingen.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/G%C3%B6ggingen/