Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Männerchor-​Besteuerung: Dem Straßdorfer Liederkranz-​Chef fehlen da die Töne

Foto: hs
Kaum ist die eine Kuh vom Eis, da droht bei der „GroKo“ in Berlin schon die nächste Rutschpartie: Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz will Männerchören und anderen Vereinen, die keine Frauen aufnehmen, die Gemeinnützigkeit aberkennen, mithin stärker besteuern. Beim Liederkranz Straßdorf, kulturell hochwertige Männerdomäne schon seit 160 Jahren, schüttelt man(n) zwar den Kopf, bleibt jedoch gelassen.

Bunte Bilder für den guten Zweck

Foto: Lämmerhirt
Tattoos sind in der heutigen Zeit keine große Sache mehr. Mittlerweile ist es fast schon so, dass man als Exot gilt, wenn man sich noch nicht mit einer Nadel Farbe unter die Haut gespritzt hat. Es gibt sie haufenweise, die Tattoo-​Fans – und die haben jetzt die Möglichkeit, mit einer neuen Hautverschönerung etwas Gutes zu tun.

Oststadt-​Ärger: Verkehr, Müll und Drogen

Foto: gbr
Nein, man dürfe nicht so tun, als sei alles Friede, Freude, Eierkuchen. Dies räumte Bürgermeister Dr. Joachim Bläse bei Stadtteilforum in der Oststadt unumwunden ein. In erster Linie weil die Stadtkasse nur unzureichend gefüllt ist. Auch die Bürger hatten so manches anzuprangern und hielten mit Kritik nicht hinterm Berg.

Neuer Pächter im Paulaner

Foto: gbr
Unterhielt man sich mit Gmündern klang die Befürchtung an, dass ein neuer Pächter des beliebten Wirtshauses Paulaner vielleicht ein völlig anderes gastronomisches Konzept verfolgen könnte. In dieser Hinsicht kann man nun Entwarnung geben: Es bleibt ein Lokal mit traditioneller bayerischer Speisekarte und einigen schwäbischen Spezialitäten.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Gmuend/page/1/