Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Böbingen an der Rems

Zwei Senioren hätten tot sein können: Was den Unfallversucher nun erwartet

Foto: ffwh
Offenbar hatten die beiden Senioren, die als Fußgänger am Mittwochabend von einem Auto buchstäblich „über den Haufen“ gefahren wurden, einen sehr engagierten Schutzengel. Beide erlitten zwar schwere Verletzungen, unter anderem Knochenbrüche, und liegen im Krankenhaus. Allerdings erfuhr die Rems-​Zeitung gestern vom Polizeipräsidium Aalen, dass bei beiden keine Lebensgefahr besteht.

Betrunkener Fahrer verletzt in Böbingen zwei Rentner schwer und flüchtet

Foto: gbr
Ein laut Zeugenaussage mit zwei jungen Männern besetzter silberfarbiger Kombi war am Mittwochabend in Böbingen im Bereich des Mahdhofs unterwegs. Wegen überhöhter Geschwindigkeit geriet der Wagen außer Kontrolle und kam aufs Bankett, wo sich zwei Spaziergänger befanden. Beide Personen – ein Mann und eine Frau im Rentenalter – wurden vom Auto erfasst und dadurch schwer verletzt. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um die Verletzten, sondern flüchtete.

Schöne Skulpturen am Erlebnisradweg in Böbingen

Fotos: esc
Rechtzeitig vor der Remstal-​Gartenschau stehen alle Skulpturen der Künstlerin Hildegard Diemer aus Ellenberg in Böbingen an Ort und Stelle. Die wunderschönen Holzkunstwerke machen aus dem Remstalradweg zwischen dem Ortseingang aus Richtung Schwäbisch Gmünd bis zum Ortsausgang in Richtung Mögglingen einen sehenswerten Erlebnisweg für Radfahrer und Spaziergänger.

Vorfreude auf die erste Wahl

Foto: nb
Die Umwelt, der Tierschutz, die Flüchtlinge, die innere Sicherheit – es sind viele Themen, mit denen sich Schirin Wiedmann aus Böbingen derzeit beschäftigt. Dass sie über das Internet recherchiert, welche Haltung die einzelnen Parteien zu diesen Themen haben, hat einen bestimmten Grund: Bei den anstehenden Europa– und Kommunalwahlen darf die 18-​Jährige erstmals wählen.

Aktionsbündnis Böbinger Tunnel

Foto: nb
„Wir hoffen, dass der Saal aus allen Nähten platzt“, blickt Otto Betz gespannt dem 18. März entgegen, dem Tag der Gründungsveranstaltung des Aktionsbündnisses Böbinger Tunnel. Gemeinsam mit den beiden anderen Sprechern Manfred Gold und Dr. Peter Högerle stellte Betz im Rahmen eines Pressegespräches am Montag die Ziele des Aktionsbündnisses vor.

Landrat Pavel unterstützt die Böbinger Resolution

Foto: gn
Nachdem bei einem Termin beim RP Stuttgart in vergangenen November im Beisein von Landrat Pavel und Bürgermeister Jürgen Stempfle der Referatsleiter Jürgen Holzwarth die vier Planungsvarianten zum Ausbau der B 29 im Bereich Böbingen vorgestellt hatte, wurden der Gemeinderat und die Öffentlichkeit über diese Varianten informiert. Bei der Sitzung des Böbinger Gemeinderats am Montag war Landrat Klaus Pavel zu Gast.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/B%C3%B6bingen%20an%20der%20Rems/page/5/