Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Hussenhofen-Zimmern

St. Leonhard in Hussenhofen als „Barrierefreies Gotteshaus“

Fotos: gbr
Das katholische Gotteshaus in Hussenhofen ist mit seiner von Dreiecken geprägten Architektur ein herausragendes Beispiel für die sakrale Bauweise der 60er-​Jahre. Auch die Kirchenbänke sind dazu passend angeordnet. Dass dies jetzt verändert wurde, gefällt im Schwäbisch Gmünder Stadtteil nicht allen. Sinn der Maßnahmen, die sich auf einen sechsstelligen Betrag summieren und auch die Türen sowie den Außenbereich umfassen: Ein „Barrierefreies Gotteshaus“.

1975 ist der Zug in Hussenhofen abgefahren

Historische...
Zwei Jahre nach der Gründung des Ostalbkreises kam das Ende für den Bahnhof in Hussenhofen. Die Honoratioren aus dem Ort trugen dieses Kapitel der Mobilität symbolisch zu Grabe, in dem sie damals in Trauerkleidung einen Kranz niederlegten. Der letzte Zug hielt fahrplanmäßig dort anno 1975.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Gmuend/Hussenhofen-Zimmern/page/1/