Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Nach Schüssen: Erste Festnahme

Nach dem versuchten Tötungsdelikt am vergangenen Dienstag, 7. Januar, im Industriegebiet Eisental in Waiblingen, bei dem ein 33 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt wurde, kann die Sonderkommission Eisental eine Festnahme vermelden.

Tödlicher Bahnunfall

Kurz nach 8 Uhr am Donnerstag wurde in Geradstetten auf Höhe der Sportanlagen ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt. Der Bahnverkehr zwischen Winterbach und Geradstetten musste vorübergehend eingestellt werden.

Schussverletzungen: Suche nach den Tätern

Am Dienstagvormittag wurde in einer Autowerkstatt in Waiblingen im Industriegebiet Eisental ein 33-​jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt. In einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen Polizei werden die möglichen Täter, die vermutlich einen grauen Kombi gefahren haben, gesucht.

Leichnam nahe der Rems entdeckt

Am Freitagabend gegen 18:30 Uhr hatte eine Zeugin über Notruf mitgeteilt, dass möglicherweise menschliche Überreste auf einer Grünfläche an einem Feldweg in der Verlängerung der Kanalstraße in Remshalden-​Grunbach liegen. Bei der Überprüfung der Örtlichkeit konnten Polizeibeamte dann den Leichnam einer Person im Gebüsch feststellen.

Kaminbrand in Buchengehren

Am Freitag gegen19:45 Uhr kam es zu einem Einsatz der Alfdorfer Feuerwehr in Buchengehren. In einem Wohnhaus wurde ein Zimmerbrand gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen Schornsteinbrand handelte.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Rems-Murr/page/12/